Festtagung 70 Jahre (+1) Europäische Menschenrechtskonvention

Jubilate? 2020 war das Jahr der Jubiläen. Das B-VG wurde 100, die EMRK 70 und die Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union jährte sich zum 25. Mal. Leider konnten wir diese Jubiläen aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht angemessen begehen.

Das Institut für Staats- und Verwaltungsrecht und das Ludwig Boltzmann Institut für Grund- und Menschenrechte laden nun herzlich zu einer Festtagung in der Sky-Lounge der Universität Wien am Donnerstag, den 20. Mai 2021, um das EMRK-Jubiläum nachträglich gebührend zu feiern.

Der 70-jährige Geburtstag der EMRK bietet Wissenschaft und Praxis die Gelegenheit, miteinander in Austausch zu treten und über Errungenschaften sowie Herausforderungen für den Grund- und Menschenrechtsschutz zu diskutieren. Wir freuen uns, neben Bundesministerin Alma Zadić, Bundesministerin Karoline Edtstadler sowie Vizepräsidentin des VfGH Verena Madner, zahlreiche Kolleginnen und Kollegen auch unserer Fakultät als Referentinnen und Referenten bei der Tagung begrüßen zu dürfen.

Das Programm der Tagung sowie weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Tagungshomepage unter https://www.70jahreemrk.at/. Die Festtagung wird als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt. Dies bedeutet, dass wir neben den Referentinnen und Referenten nur eine kleine Anzahl von Gästen vor Ort werden begrüßen können. Zusätzlich werden wir die gesamte Tagung auf der Tagungs-Homepage sowie auf den Social-Media-Kanälen des Ludwig Boltzmann Instituts mittels eines Livestreams übertragen. Ein eigens für die Online-Übertragung abgestelltes Moderationsteam wird sicherstellen, dass auch jene Zuschauerinnen und Zuschauer, die nicht vor Ort sind, Gelegenheit bekommen werden, sich in die Diskussionen einzubringen. Die Tagung vor Ort wird unter Abhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneauflagen durchgeführt. 

Zur Teilnahme an der Tagung sowohl in Präsenz als auch via Livestream bitten wir höflichst um Anmeldung unter https://www.70jahreemrk.at/.

Bitte beachten Sie, dass wir nur eine sehr geringe Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung stellen und wir demgemäß nicht jedem Wunsch nach persönlicher Teilnahme entsprechen können. Wir bitten daher schon vorab um Ihr Verständnis.