Administrative Assistenz der Institutsleitung (w/m/d)

Das Ludwig Boltzmann Institut für digitale Gesundheit und Prävention (https://dhp.lbg.ac.at) arbeitet an digitalen Technologien und Interventionen, die einen nachhaltigen und effektiven Einfluss auf ein gesundheitsförderndes Verhalten haben. Zur Unterstützung des Teams am Uniklinikum Salzburg suchen wir zum ehest möglichen Eintritt eine/n motivierte/n 

Administrative Assistenz der Institutsleitung (w/m/d)

Kernaufgaben

Digital Transformation in Research: Neues Weiterbildungsprogramm des LBG Career Center

Das LBG Career Center bietet ab Herbst 2021 erstmals das neue Weiterbildungsprogramm Digital Transformation in Research für (Nachwuchs-) WissenschafterInnen an! Die post-graduale Weiterbildung wird in Zusammenarbeit mit der WU Executive Academy durchgeführt, wodurch die TeilnehmerInnen nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat einer renommierten Business School erhalten.

Sprechen Sie immunologisch? – Eine neue Sprache für angeborene Immunstörungen

St. Anna Kinderkrebsforschung

Ein detailliertes Vokabular, um seltene, angeborene Immunstörungen auf der ganzen Welt zu erkennen und zu erforschen? Genau das gibt es jetzt dank einer neuen Studie unter der Leitung des Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases in Wien sowie des University Medical Center Groningen. Angeborene Immunstörungen betreffen oft nur eine Handvoll Kinder auf der ganzen Welt. Durch die nun veröffentlichte Überarbeitung der Nomenklatur, können diese Krankheiten besser erkannt, erforscht und behandelt werden.

Call for Applications: Component leader for the project EU Support for Rule of Law – North Macedonia

The Austrian Agency for European Integration and Economic Development (AEI) announces an offer for a component leader working on justice reform in the project EU Support for Rule of Law in North Macedonia. In this framework, the component leader will assist the institutions to prepare for a future accession to the EU. Deadline for applications: 28th June 2021.

Please find the full call for applications below. 

 

Utopie statt Dystopie: Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst im Dialog

Technischer Fortschritt betrifft uns alle. Aber wie wirken sich Technologien auf Menschen und ihren Alltag aus? Was erwartet uns? Und wie können wir dafür sorgen, dass Wissenschaft auch von Laien verstanden wird und wirklich den Menschen dient? Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft widmet sich gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität Linz und der Universität für angewandte Kunst Wien diesen Fragen.

Seiten